Danube Dargons Youth Logo

U15 - die Schüler

Die Anforderungen an die Spieler werden ab der U15 höher. Ausgezeichnete Athletik und Kondition sind ein Muss, die exakte Ausführung der Spielzüge von großer WIchtigkeit.

DDY U15 @ U15 Graz Giants

Danube Dragons Youth U15 @ Projekt Spielberg Graz Giants

In Graz Eggenberg trifft die U15 der Danube Dragons Youth auf die U15 der Projekt Spielberg Graz Giants.

Go Dragons

DDY U15 @ U15 Graz Giants

Danube Dragons Youth U15 @ Projekt Spielberg Graz Giants

Weiterlesen

DDY U15 vs U15 Rangers Mödling

Gameday U11/U13/U15/U17

Weiterlesen

DDY U15 vs U15 Dacia Vikings

Danube Dragons Youth U15 vs AFC Dacia Vikings U15

Weiterlesen

DDY U15 vs U15 Graz Giants

Danube Dragons Youth U15 vs Projekt Spielberg Graz Giants U15

Weiterlesen

DDY U15 @ U15 Swarco Raiders

Danube Dragons Youth U15 @ Swarco Raiders U15

Weiterlesen
Termine laden  Termine drucken
Alexander Morgenbesser
Nummer: 68
Who?
Benjamin Weihao Chen
Nummer: 20
Who?
Erich Bulman
Nummer: 65
Who?
Florian Korcian
Nummer:
Who?
Ferdinand Kotschy
Nummer: 87
Fabian Lindengrün
Nummer: 90
Who?
Florian Paukner
Nummer:
Who?
Florian Prumüller
Nummer: 6
Florian Rück
Nummer: 22
Giovanni Winter
Nummer: 44
Ilian Mayrl
Nummer: 32
Who?
Jonas Gantar
Nummer: 58
Julian Malischnig
Nummer: 8
Karim El Tahan
Nummer: 24
Kilian Kropiunik
Nummer: 1
Who?
Kai Preininger
Nummer: 76
Who?
Katharina Tschrepisch
Nummer: 9
Lukas Bachleitner
Nummer: 50
Who?
Leonard Czech
Nummer: 98
Who?
Leon Philippe Dietl
Nummer:
Who?
Leon Dunkl
Nummer:
Who?
Lorenz Laggner
Nummer: 10
Who?
Lukas Neuzil
Nummer:
Lois Reber
Nummer: 93
Luis Roschek
Nummer: 26
Who?
Laurenz Vaskovich
Nummer: 70
Moritz Blaschegg
Nummer: 11
Martin Brinskelle
Nummer: 55
Marvin Dorfer
Nummer: 13
Moritz Dungler
Nummer: 2
Who?
Maksymilian-Jimmy Fadayomi
Nummer: 56
Max Grum
Nummer: 99
Who?
Mario Seidelberger
Nummer: 91
Who?
Mark Winkler
Nummer: 18
Maurice Winterer
Nummer: 53
Niklas Kastner
Nummer: 52
Who?
Nico Rikal
Nummer:
Oliver Starik
Nummer: 92
Who?
Paul Kriebaum
Nummer: 85
Who?
Paul Nick
Nummer: 12
Pascal Parthe
Nummer: 21
Pascal Wagner
Nummer:
Romain Lundi
Nummer: 15
Who?
Robert Seggewiss
Nummer: 28
Who?
Raphael Tastel
Nummer: 77
Who?
Radu-Stefan Tudor
Nummer: 80
Stephanos Polisoidis
Nummer: 30
Who?
Thomas Clavora
Nummer: 55
Theo Mörkl
Nummer: 14
Who?
Theresa Polacek
Nummer: 75
Tobias Schneider
Nummer: 26
Who?
Uzay Nafile
Nummer: 3
Yanick Willert
Nummer: 31

Entscheidungsjahre in vieler Hinsicht

Ab Beginn des Jahres, in dem der/die Jugendliche das 14. Lebensjahr erreichen wird, gehört der Jungdrache zur U15. Diese Unit ist nicht nur in footballerischer Hinsicht speziell, stehen doch einige wichtige Entscheidungen im Leben der Aktiven an: Besuch einer höheren Schule? Wenn ja, welche? Lehrberuf? Wenn ja, welcher? Die immer wieder betonte Wichtigkeit des Abschlusszeugnis‘ der 9. Schulstufe und die Veränderungen in vielen Bereichen (Körper, Umfeld, Freunde, Ansichten..) fordern die Jugendlichen im Höchstmaß. American Football kann in diesen stürmischen Zeiten durchaus zur Konstante werden, die Trainings – auch – dem körperlichen Ausgleich dienen. Ein U15-Spieler brachte es auf den Punkt: „Wenn ich meine Kraft in der Schule einsetze, bekomme ich Schwierigkeiten. Mache ich dasselbe auf dem Platz, bekomme ich Lob und helfe der Mannschaft. Also besser am Platz.“

Im Vergleich mit der U13 gibt es für die Spieler der U15 auch auf dem Platz einige Veränderungen. Die Anforderungen an Athletik und Kondition werden höher, Spielzüge und ihre exakte Ausführungen erhalten eine größere Wichtigkeit, will man in der Meisterschaft bestehen. Das Training der U15 verändert sich dementsprechend. Kraft- und Ausdauertraining absolvieren die Jugendlichen unter der Anleitung eines Coaches mit sportwissenschaftlicher Ausbildung und Erfahrung. Der Headcoach, selber ein angehender Mediziner, achtet mit seinem Coaching-Team vor allem auf die Sicherheit für die jungen Spieler. Nur mit der richtigen Technik bleibt man auch im „Getümmel“ des Spiels unverletzt. Und für die U15 erhält der Grundsatz der Danube Dragons noch größere Bedeutung: Jeder Spieler muss über ausreichend Kraft und Kondition verfügen, um bis zum Spielende technisch richtig und sicher spielen zu können.

Die Spielauffassung der U15 entwickelt sich bereits in die Richtung, die der deutsche Coach Esume in den Fernsehübertragungen der NFL „Rasenschach mit Kühlschränken“ nennt. Jeder Spieler weiß genau, was er zu tun hat. Spielzüge werden so lange eintrainiert, bis alle im Schlaf wissen, wohin sie sich bewegen sollen. Je größer die Abwechslung in den Spielzügen, umso eher kann man einen Gegner schlagen. Das „Playbook“, Strategiesitzungen, Matchvideos und Spielanalysen bekommen im Laufe des Jahres mehr Raum, um das Spiel immer weiter zu verbessern.

Nicht zuletzt ist es auch in der U15 von entscheidender Bedeutung, dass sich die U15 als Team sieht, das gemeinsam verliert und gemeinsam gewinnt. Teambuildings, gemeinsame Aktivitäten und das Sommercamp unterstützen auch hier das Zusammenwachsen unterschiedlichster Charaktere zu einem positiven Mannschaftsgefüge.

Selbstverständlich wird auch die U15 von einer eigenen Team-Managerin betreut, die sich um alle organisatorischen Dinge kümmert und neben dem Head Coach Ansprechperson für die Spieler und die Eltern ist.

Trainingszeiten

Das Training findet im Sportcenter Donaucity statt.

Montag, Donnerstag und Freitag 17:30 bis 19:00